Donnerstag, Oktober 29, 2015

Lady Pepe

Schon wieder ein Shirt für mich. Oberteile nähe ich einfach gerne, kann Frau ja immer brauchen.
Auch diesen schönen Blumenjersey habe ich letztens von Stoff-Flausen geliefert bekommen.
Lady Pepe ist ein prima Schnitt um Stoffe etwas zu mixen, aber kein Muss.
Cool finde ich auch die Armpatches.
Ach ja, und das Shirt kann wieder in 2 Weiten genäht werden.

Verlinkt bei Rums
Blumenjersey von Stoff-Flausen, schwarzer Jersey aus meinem Fundus 
Ebook: Lady Pepe demnächst bei mialuna

Dienstag, Oktober 27, 2015

Basic-Shirt als leichte Jacke

Nach dem einfachen Shirt und dem etwas abgeänderten Shirt nach dem Basic-Shirt-Schnitt habe ich den Schnitt noch als Basis für ein leichtes Jäckchen herangezogen.
Okay, in der Art von Weste gibt es ein Ebook, aber ich wollte mir, nachdem ich in letzter Zeit mehrere Ebooks/Schnitte gekauft habe, nicht schon wieder ein Ebook kaufen.
Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit meinem Ergebnis.
Für die Weste habe ich nur das Vorderteil an der Vorder- und Unterkante in einem "freien Bogen" zugeschnitten und alles rundherum mit einem breiten Bundstreifen versehen.

Schnittmuster: Basic-Shirt/Tunika von ki-ba-doo 
Strickstoff von Creativtraeume 

Donnerstag, Oktober 22, 2015

Basic-Shirt leicht abgeändert und Stoffflausen

Nach diesem Shirt musste ich gleich noch ein Basic-Shirt nähen, hatte ich bei dem Schnitt nämlich noch so ein paar „Stoffflausen“ im Kopf. Diesmal unbunt aus tollem meliertem Jersey.
Der Schnitt lässt sich einfach ein bisschen abwandeln, sieht so immer wieder anders aus und behält dabei natürlich die tolle Passform
Die Saumkante habe ich leicht gerundet gearbeitet,
der Ausschnitt bekam eine Mini-Fake-Knopfleiste in V-Form,
und die Ärmel Riegel mit Knopf zum hochkrempeln.
Das SnapPap Papier, das ich zusammen mit dem tollen melierten Jersey von Stoff-Flausen geliefert bekam, musste ich auch gleich testen, und habe ein paar kleine Akzente damit gesetzt.
Was hat das ganze jetzt mit Stoffflausen zu tun? Na ja, erstens ist der Stoff von Stoff-Flausen, ein toller Shop mit schönen Stoffen und klasse Service und zudem finde ich das Wort Stoffflausen in Verbindung mit Schnitten und Schnittabwandlungen so schön
Und das muss ich euch noch unbedingt zeigen: sind das nicht tolle Karten, welche Stoff-Flausen meinem Paket beigelegt hat.  

Verlinkt bei Rums
Jersey sowie SnapPap von Stoff-Flausen  
Schnittmuster: Basic-Shirt/Tunika von ki-ba-doo 
Stickmuster von Sanna/Bunte Nadel

Montag, Oktober 19, 2015

Lady Lulla Nr. 2

An dem Glitzerjersey von Manu/Creativtraeume kam ich nicht vorbei, und musste ihn auch gleich vernähen.
Ich finde, der Stoff braucht nicht mehr als einen einfachen Schnitt, so habe ich mir schnell eine weitere Lady Lulla genäht. 

Ebook: Lady Lulla von Schnittgeflüster
Glitzerjersey: Swafing über Creativtraeume  

Donnerstag, Oktober 15, 2015

Basic-Shirt ...und braucht man so einen Schnitt

Bisher bin ich immer um den Schnitt herumgeschlichen. Nun aber beim Lillestoff Festival habe ich ihn mir gekauft, und wurde auch prompt gefragt, ob man einen Basic-Shirt-Schnitt braucht. Diese Frage hatte ich mir früher schon gestellt, aber später nochmals genauer darüber nachgedacht. Okay, den Schnitt könnte man sicherlich auch selbst machen, aber wieso sollte man, wenn es so einfach und vor allem ohne grossen Zeitaufwand ist, einen erprobten Grundschnitt zu nehmen.
JA einen Basic-Shirt-Schnitt brauche ist, weil auf deutsch gesagt "Grundschnitt" kann man sich das warum doch viel besser vorstellen. Ist ein Basic- bzw. Grundschnitt doch der am meist genähte Schnitt von uns allen, auch wenn uns das oft so gar nicht auffällt, weil wir ja eigentlich genau das gemacht haben was wir mit einem Basic-/Grundschnitt alles können. Ob selbst so „ausgetüftelt“, oder von anderen inspiriert, oder ob wir dafür einen extra Schnitt gekauft haben, ist eigentlich unerheblich, denn die eine ist geübter im abwandeln und die andere greift eben schon direkt auf das „abgewandelte“ zurück, wobei auch sicherlich von jeder Designerin/Schnitterstellerin ein Basic-/Grundschnitt etwas anders aussieht bzw. ausfällt, da andere Grundmasse dafür herangezogen wurden.
Auch lässt sich ein Basic-/Grundschnitt viel besser an unsere unterschiedlichen Figuren anpassen, was wir dann auch mit etwas Übung auf andere Schnitte übertragen können..
Ich bin von der Passform begeistert, nachdem ich für mich nur etwas Taille vom Schnitt herausgenommen und so meinen Rundungen besser angepasst habe.

Verlinkt bei Rums
Schnittmuster: Basic-Shirt/Tunika von ki-ba-doo 

Jersey: Swafing 

Donnerstag, Oktober 08, 2015

Basic Strickmantel

Auch ich konnte dem neuen Schnitt von frau liebstes/ki-ba-doo nicht widerstehen. Nun hat meine gekaufte Strickjacke Konkurrenz bekommen, und ich finde sie sogar noch viel besser, da bei meiner gekauften Strickjacke die Ärmel sehr eng sind, und lange, vor allem 3/4 Ärmel darunter sehr auftragen.
Die Strickjacke ist echt einfach und schnell zu nähen. Das Kleben vom Ebook dauert hierbei wesentlich länger.
Da es sicherlich nicht meine einzige Strickjacke nach dem Schnitt bzw. Ebook bleiben wird, habe ich das gerne in Kauf genommen. Die Kapuzenversion möchte ich mindestens auch noch nähen.
Die Taschenbeutel habe ich gleich mit angeschnitten und die Taschenoberkante abgesteppt. Zudem auch den Streifen an der vorderen Kante erst unten abgenäht und dann angenäht.

Verlinkt bei Rums und Emmas Oktoberprojekt Stoffabbau
Schnittmuster: Basic-Strickmantel von ki-ba-doo 
Strickstoff von Creativtraeume 

Dienstag, Oktober 06, 2015

Luz ...

ein neuer Schnitt/Ebook von Nelli/Bienvenido Colorido. Und wie bei Nelli üblich gibt es das Ebook für Mädchen (Lucita) und Damen (Luz). Das Shirt ist leger geschnitten, hat leichte Fledermausärmel sowie tief gezogene Raglannähte. Und wie bei Nelli üblich, kann das Shirt in vielen verschiedenen Varianten genäht werden. Ob mit den unterschiedlichen Taschenvarianten, als einfaches Shirt mit oder ohne die Teilungsnähte, mit und ohne Bündchen, in Shirt- oder Tunikalänge, uni oder im Stoffmix, sowie alternativ auch noch mit Rollkragen.
Da ich es zur Zeit eher dezent mag, habe ich für mich für die Variante mit Teilungsnähten und Bündchen ganz in uni genäht.
Ebook: Luz ab Donnerstag bei Farbenmix

Donnerstag, Oktober 01, 2015

jERIKA

Am letzen Wochenende hatte ich das Glück mit 2 Freundinen beim Lillestofffestival teilzunehmen. Es war schön, liebe Bekannte wieder zu treffen und auch neue liebe Menschen persönlich kennen zu lernen. Trotz vielem quatschen am Samstag habe ich trotzdem noch eine jERIKA aus gekochter Wolle geschafft, bis auf die Ärmelsäume, die ich erst heute umgenäht habe. Der Schnitt ist einfach zu nähen und gefällt mir sehr gut.
Am Sonntagvormittag haben wir noch bei einem Fotokurs von Katrin and Sandra, 2 tollen und supernetten Fotografinnen, teilgenommen und ich habe bei dem oberen Bild schon versucht gelerntes von dem Kurs umzusetzen. Bisher hatte ich immer nur mit der Automatikfunktion fotografiert, aber für gute Bilder werde ich noch fleissig üben müssen.
Es war ein wunderschönes Mädelswochenende welches von Lillestoff perfekt organisiert war.

Verlinkt bei Rums und Emmas Oktoberprojekt Stoffabbau
Ebook: jERIKA von hennepruella