Montag, Juni 23, 2014

Omas alte Leintücher ...

sind doch ware Schätze und so universell einsetzbar, vor allem, wenn man sie einfärbt. 
Für einen Rock für die Königsdragonergruppe hat sich die Freundin vom grossen Neffen zwei Leintücher von meiner Schwiegermutter eingefärbt; eines davon in Übergrösse und superdick in königsblau und eines in gelb, da der Rock 2-farbig werden musste. Nähen durfte dann ich.
Faltenrock mit breitem Formgürtel, welcher mit Schabrackeneinlage versehen ist.
Zur Raffung Knebelknöpfe -zwischenzeitlich von der Trägerin angenäht, sowie die Gürtelschnürung an den Enden noch mit Holzkugeln versehen- wodurch der Rock durch ein Band aus dem gelben Stoff (unter dem oberen Knebelknopf festgenäht) mehr oder weniger hoch gerafft werden kann.
Rock noch ungebügelt; durfte die Trägerin selbst tun. Dafür die schlechten Bilder wieder von mir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen