Mittwoch, Juli 31, 2013

Bevor ...

es mit meinem kleinen Egotrip weitergeht, musste noch schnell ein kleines Täschen genäht werden. Ein hier sehr beliebtes Geschenk. Wieder mit Echtlederboden und Innenleben aus Wachstuch, so macht auch ein bisschen Nässe von außen und innen nichts aus.
Dann habe ich noch ein Bild von Marinas weinroter ¾-Jerseyhose auf dem Rechner gefunden.
Einfacher Hosenschnitt in gewünschter Länge, Bündchen dran an und fertig...super bequem und sehr geliebt zum daheim rumhängen.

Montag, Juli 29, 2013

Noa

Da ich bekennende Blusenliebhaberin bin, war ich gleich begeistert als ich sah, dass es einen Blusenschnitt mal nicht nur für Kids, sondern auch für Damen gibt. Gleich nach Erscheinen landete das Ebook auf meinem PC, nur wie es so oft der Fall ist, dauert es eine Weile, bis endlich ein genähtes Teil entsteht. Anfang Juli tickten die Uhren hier ganz anders, und gingen dann, nachdem wir endlich wieder im Alltag angekommen sind, letzten Donnerstag in den Ferienmodus über.
Aber jetzt endlich ist es geschafft, und ich habe meine erste Noa-Bluse, allerdings ohne Knoten, da ich normalerweise meine Blusen offen über Shirts/Tops trage und zudem der Knoten meine stärkste Stelle noch mehr betonen würde.
Bei dem Wetter natürlich erstmal die ärmellose Variante. Weitere Blusen werden sicher folgen, da ich so endlich die Möglichkeit habe passende Blusen zu haben, weil gekaufte Blusen entweder am Bauch zu eng oder obenherum zu weit sind.
Nachdem mein Mann erst keine Lust auf Fotos hatte, hat er mich dann doch noch nach einem Nachmittag unterwegs bei 35° in der Bluse abgelichtet.
Die Bluse kann ich sogar geschlossen tragen, da ich wie üblich bei genähten Oberteilen für mich, einen Mix aus verschiedenen Grössen gemacht habe (Oberweite kleiner als Hüftbereich).

Da ich schon lange vor habe, wieder mehr für mich selbst zu nähen, hoffe ich, dass ich noch ein paar Teile schaffe, bevor mein Mann und ich auch Urlaub haben und es hier noch fauler zugeht.

Ebook: Noa von c*z*m