Dienstag, April 30, 2013

Pusteblumen Kosmetiktaschen Rot

Ja, die Pusteblumen haben es mir angetan. Da sind auch gleich noch 2 Täschchen entstanden.
Allerdings habe ich den Schnitt ein bisschen abgeändert. Den Boden und die Endstücke habe ich als ein Teil zugeschnitten und zusätzlich an den Hauptteilen die unteren Ecken leicht abgerundet.
Gefällt mir gut und ist noch einfacher zu nähen. Obwohl, ich habe bei meiner 1. Tasche nach dem Schnittmuster "rot" auch schon das Hauptteil erst am Schluss angenäht, da durch unterschiedlich breit eingenähte Reißverschlüsse Differenzen in der Breite vom Enstück auftreten können, welche dann an das Bodenteil angepasst werden sollten (Mehrbreite die abgeschnitten werden muss.)
Für das 2. Täschchen habe ich das Schnittmuster anstatt in Originalgrösse nur mit 67%  Einstellung ausgedruckt. So eignet es sich prima als Täschchen in die Hand- bzw. Umhängetasche.
Jeweils wieder Stoff mit ganz feinem weichstem Leder kombiniert.
Hier kann man sehr gut den Grössenunterschied erkennen.

Stickmuster: Pusteblumen von Huups 
Schnittmuster: Taschenspieler-CD  und Webband von Farbenmix

Sonntag, April 28, 2013

Taschentuchtasche PIK

Weil es so schnell geht, sind gleich zwei Taschentuchtaschen entstanden. Und nein, die Klappe ist nicht schief genäht, sondern nur schief geschlossen.
Da ich die Tasche etwas gross finde, habe ich die zweite mit dem JinnyJou Webband ein kleines bisschen kleiner genäht. Gefällt mir noch besser.
Bei den kleinen Teilen eignen sich super kleine Zuschnittreste, genauso können hierbei auch noch die kleinsten Vlieselinerestchen aufgebügelt werden. So ist alles noch sinnvoll verwendet, vor allem Lieblingsstoffe.

Stickmuster: Pusteblumen von Huups 
Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Donnerstag, April 25, 2013

Pusteblumen Kosmetikkoffer Schwarz - Nr. 4

Wieder der Kosmetikkoffer Schwarz und da mussten auch die tollen Pusteblumen drauf.
Das JinnyJou Webband musste ich letzten Donnerstag gleich bestellen für den letzten Feinschliff.
Natürlich wieder mit Netzinnentasche; diesmal der Boden nur mit Gummiband und ohne Taschen.
Ich hoffe, ihr könnt den Kosmetikkoffer Schwarz hier noch sehen, Nr. 5 ist auch fast fertig.

Stickmuster: Pusteblumen ab heute bei Huups 
Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Dienstag, April 23, 2013

Pusteblumen Joker

Und schon wieder gibt es tolle neue Stickmuster von Andrea/Jolijou. Sie lässt für uns die Blumen erblühen und der Frühling kann kommen.
Irgendwie hatten wir wohl dieselbe Idee, was die Taschenart und das Material anbetrifft. 
Stoff in Verbindung mit Leder - das liebe ich zur Zeit sehr, wie man unschwer erkennen kann. Diesmal in ganz dunklem grün und auch wieder ein Lederrest.
Sogar an Lederhenkeln habe ich mich versucht; nicht perfekt, aber ich habe ja noch mehr Lederreste zum üben.

Den Lederboden habe ich zusätzlich für mehr Stand noch mit Decovil verstärkt. (Und den Aussenboden auch angenäht und nicht nur angesteckt wie in der Joker-Anleitung *frechgrins).
Da haben sich doch glattwegs noch ein paar Käfer im Gras versteckt. ("Buttonskäfer" nur die letzten beiden Farben gestickt.) 
 
Stickmuster: Pusteblumen ab 25.04. bei Huups 
Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Donnerstag, April 18, 2013

Schlamperle Herz

Und schon wieder so ein Teil das ratzfatz genäht ist. Da kann man doch gleich zwei davon nähen.
Jeweils mit wasserabweisendem Stoff gefüttert (Wachstuch und Regenjackenstoff).
Das schwarze wieder mit einem groben Metall-RV der ungenützt hier herum lag und passend zu meiner Pepita

Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix
Tasche: Ebook Pepita von Farbenmix
Stickmuster: Emblibrary

Mittwoch, April 17, 2013

Pepita

Und schon wieder eine Tasche, aber diesmal aus dem neuen Ebook von Nelli/Bienvenido Colorido. 
Pepita - eine Tasche, welche sich in 12 Varianten nähen lässt. Oder sogar noch mehr Varianten? Hier ist wohl die 13. Variante: UNBUNT.
Vor dem Nähen hatte ich mit mehreren Fragen zu kämpfen: welche Variante - welche Stoffe. 
Die Nähvariante -runde Tasche, ovale Klappe, grosse Aussentasche, ein Riegel- war schnell gekärt.
Nur aus welchem Material und Farbe? Da habe ich mich nach langem hin und her praktisch entschieden. Schon ewig wollte/brauchte ich eine neue schwarze Tasche, nicht zu gross und nicht zu klein, damit sie für alle Gelegenheiten und Unangelegenheiten eingesetzt werden kann. 
Also in schwarz und wasserabweisendem Jackenstoff. Damit meine Pepita allerdings nicht zu trostlos wird den Hingucker-Riegel mit grauem Webband, grau abgesteppt und kleiner Stickerei.
Und auch das Innenleben in etwas gedeckteren Farben aus Streichelstoff. Nachdem ich dank Nelli endlich eine neue schwarze Tasche habe und meine alte nicht mehr nehmen muss, habe ich da gleich den Träger abgeschnitten und an meine Pepita genäht.
Raffiniert und praktisch: die Reißverschlusstasche hinten, vorne die grosse aufgesetzte Tasche mit Seitenstreifen und natürlich darf auch eine grosse Innentasche (mit Abteilung) nicht fehlen.
Aber das HILIGHT an der Tasche: die Verschlusslösung mit dem Riegel. 
Die Riesenknopflöcher können mit der Nähmaschine oder mit der dem Ebook beiliegenden Stickdatei gemacht werden. Die Stickdatei natürlich super für so knopflochfaule wie mich; geht super easy. Und wer sich beim platzieren im Stickrahmen unsicher ist, kann ja erst die Kontur bzw. die Knopflöcher ohne Stoff sticken, und hat so auf dem Stickvlies die ganz genaue Platzierung zum Stoff anlegen (hierzu eignet sich super Klebevlies oder Klebespray). Ganz super finde ich aber auch Sabines Variante. Wobei Sabine allgemein super experimentiert hat; und eine Tasche schöner als die andere ist.

Ebook Pepita von Nelli ab 18.04. bei Farbenmix
Stickmuster:  Emblibrary

Sonntag, April 14, 2013

Handgelenktasche Karo

Ratzfatz genäht, vor allem wenn man nicht tüddelt.
Da ich zu meinem farblich passenden endlos RV keine Zipper mehr habe, habe ich einen farblich passenden groben Metall-Jacken-RV genommen. Geht auch prima, nur muss man beim Nähen über die Zähnchen ein bisschen aufpassen. Am besten vorsichtig mit dem Handrad drehen, damit man nicht genau auf die Zähnchen kommt und die Nadel bricht. Hier dann einfach den Stoff ein bisschen weiter schieben und weiter gehts mit Nähen. Die Mehrlänge des RV kann dann ganz einfach mit einer Bastelschere oder sonstigen Schere für "Grobarbeiten" abgeschnitten werden. (Die Stoffschere ist dafür nicht geeignet!)
Und bei dem grossen Zipper kann der Karabiner direkt eingeklipst werden. 

Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Freitag, April 12, 2013

Zur Abwechslung mal keine Tasche ...

sondern schnell ein Kissen dazwischen geschoben. 
Ehrlich gesagt wollte ich eigentlich nur die Nähecke etwas aufräumen, damit ich wieder was finde und auch die Türen vom Schränkchen in der Nähecke aufbekomme. Nun habe ich gleich zu dem Kisseninlett, welches schon ewig auf einem der Stapel neben dem Nähtisch lag eine Hülle genäht, war ja auch schon ewig geplant. Und ja, das mit dem patchen übe ich noch.
Das Kissen gesellt sich nun zu den anderen von hier und hier und zum Korb neben der Couch
Jetzt habe ich wirklich nur noch ganz kleine Fitzelchen von den Stoffen. Am besten auch gleich vernähen und nicht wieder in den Stoffschrank stopfen?
(Nun scheint endlich mal die Sonne, nur Fotos machen ist mit Sonneneinfall auch nicht einfacher.)

Aufgeräumt ist die Nähecke immer noch nicht, aber wenigsten etwas von den vielen Dingen die ich noch nähen möchte erledigt. Vielleicht sollte ich mir auch mal eine to-sew-Liste schreiben und danach nähen und nicht ständig was neues bzw. anderes nähen.

Mittwoch, April 10, 2013

Fast vergessen - König

Schon vor Wochen genäht, aber bisher den "König" von meinem Mann noch nicht fotografiert.
Auch wieder aus Dekostoff. Genau DER richtige für Männer.
Schon beim Anblick der zugeschnitten Stoffteile lächelte mein Mann, wohl schon etwas ahnend.
Als die Tasche fertig war, meinte er nur, ich hätte schon genug Taschen und fürs Kind wäre sie sicherlich auch nicht.
Von ihm schon fleissig im Einsatz gewesen bei den Besuchen vom Kind in der Reha, und wird jetzt sicherlich fleissig als Sporttasche genutzt.
Die Vordertasche ohne Verschluss, zusätzlich dafür aber noch eine grosse geteilte Innentasche wie bei der ElGrande. (Innenstoff: roter wasserabweisender Jackenstoff)
Den Boden, aus einem grossen Rindslederrest, offenkantig aufgenäht.
Passen doch gut zusammen die beiden oder?  (Kulturtasche gleiches Leder wie Taschenboden) Mein Mann freut sich auf jeden Fall sehr über die beiden.
Resümee: Einfach zu nähen und an einem Abend fertig. Grössentechnisch steht sie meiner ElGrande in nichts nach. Wobei der "König" durch den langen Reißverschluss einfacher mit grossen Teilen befüllt werden kann. Dafür finde ich, passt der Kosmetikkoffer "Schwarz" von der Größe und Form besser in die ElGrande (Kostmetiktaschen kommen ja meist immer nach oben hin, zumindest bei uns).
Wer ElGrande schon genäht hat und für "König" einen Stoff mit einer Musterrichtung verwendet, sollte nur aufpassen beim Zuschneiden der Seitenteile, da bei ElGrande die Rundung nach oben und beim König die Rundung nach unten kommt...oder eben nach Anleitung nähen bzw. in die Anleitung schauen, dann muss man auch die Seitenteile nicht neu zuschneiden so wie ich. (Der Stoff ist wohl kreuz und quer bedruckt, aber das Motorrad auf dem Seitenteil sieht eindeutig besser aus, wenn es nicht auf dem Kopf steht.) 
Aber auch beim König sollten wie bei der ElGrande für etwas Stand die Schnittteile zusätzlich mit Vlieseline verstärkt werden, sofern nicht Kunstleder oder Wachstuch etc. verwendet wird.
Was leider in der Anleitung fehlt, ist die Längenangabe für die Tragegurte; die Länge muss man sich aus der Gesamtlängenangabe vom Gurtband herausrechnen, wenn man keinen Schultergurt benötigt, oder selbst die Wunschlänge berechnen/ausmessen.
Verwendete Gurtlänge: 2,9 m (Alternativ z. B. 2x1,50 m überlappend aufgenäht.)

Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Montag, April 08, 2013

Kosmetikkoffer Schwarz - Nr. 3

Da Ende April einige Geburtstage anstehen, habe ich schon mal mit der Geschenkeproduktion begonnen.
Aus coolem Dekostoff, aber noch etwas zerknittert vom Wenden.
Mit Vlieseline H 250 doppelt verstärkt und einer Lage Volumenvlies.
Das Band mit dem Love passend zum Schriftzug vom Stoff.
Auch diesmal mit Netztasche im Deckel und an der Bodeninnenseite zusätzlich zum Gummiband
sowie wieder mit Mehrhöhe.

Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Mittwoch, April 03, 2013

Kosmetiktasche Rot

Mal wieder aus meinem derzeitigen Lieblingsmaterial Leder und mit Jackenstoff gefüttert.
Den Boden mit Decovil verstärkt, da das Leder vom Boden wohl gleich dick, aber etwas weicher ist.
Als Reißverschluss habe ich einen "lagernden" Zweiwege-Jackenreißverschluss genommen und die Zipper für die Tasche versetzt aufgezogen.
Bestickt mit Curlygoldfish - die neue Sticksere von Nic/luzia pimpinella.
Die nächste Tasche "rot" habe ich schon geplant, wobei ich diese dann allerdings etwas anders nähen möchte.
So und nun noch schnell bei Emmas Sew-Along verlinken.

Stickmuster: Curlygoldfish ab Donnerstag bei Huups
Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Montag, April 01, 2013

Tipps - Kosmetikkoffer schwarz

Nachdem mich einige e-mail Anfragen zu meinen genähten Kosmetikkoffern erreicht haben und Emma diese Woche zum Sew-Along mit SCHWARZ aufgerufen hat, möchte ich dies zum Anlass nehmen hier zu ein paar Fragen Antwort zu geben bzw. meine Näherfahrung dazu kundtun, wobei manche Fragen schon durch Sabine beantwortet wurden.
Die optimale Höhe des Kosmetikkoffers muss jede für sich selbst entscheiden. Messt hierzu einfach mal die Höhe der Dinge, welche ihr stehend im Koffer haben möchtet. Ich habe den blauen um 4 cm höher zugeschnitten als den roten (Originalhöhe). Für mich die optimale Höhe.
Die Nahtzugabe ist in allen Schnittmustern der CD enthalten, nur muss dabei beachtet werden, dass diese nicht bei allen Schnitten gleich breit ist. Bei dem Kosmetikkoffer ist sie nur 0,75 cm, was für manche vlt. etwas ungewohnt ist, sich aber in den Rundungen viel einfacher nähen lässt. 

Damit die Innenteile sich besser an die Außenteile anschmiegen, sollten diese mit etwas mehr Nahtzugabe (ca. 1-2 mm) genäht werden, da das Volumenvlies als Zwischenlage etwas aufträgt.
Das zusammenstecken bzw. -nähen der Teile zeigt Sabine hier sehr gut. Wer mag kann zusätzlich weiter die Geraden zusammenstecken und dann die Rundungen in kleinen Etappen. Dann ist das Nähen auch absolut kein Problem.
Damit auch wirklich alles zusammenpasst, gleiche ich den RV vor dem Schliessen zur Runde mit dem Außenstoff ab, so können noch kleine Abweichungen angepasst werden.
Auch nähe ich den langen RV in der hinteren Mitte erst ein Stück auf dem Außenstoff an, und dann erst zwischen den zurückgezogenen Zippern an Außen- und Innenstoff. So ist später an der Wendeöffnung das nach innen klappen von Außen- und Innenstoff und absteppen einfacher.
Bei Wachstuch unbedingt eine GROSSE Wendeöffnung lassen, da das Wachstuch am Nahtanfang bzw. Nahtende sonst gerne beim Wenden einreisst. 
Für mehr Stand habe ich den Boden mit Decovil versehen, das ich allerdings erst nach dem Wenden durch die Wendeöffnung zwischen Innen- und Außenstoff gesteckt habe. Wer die Seiten auch noch fester mag, dem rate ich von "normalem" Decovil ab, und tendiere hier zu Decovil light. Ist einfacher beim Nähen und vor allem auch beim Wenden.
Wie in der Anleitung geschrieben, ist es sinnvoller, zuerst den Deckel an den RV zu nähen und danach erst das Unterteil, da sonst zuviel Stoff zwischen der Nadel und der Maschine liegt.

Und nun bin ich schon auf eure Kosmetikkoffer gespannt. Ich suche derweil mal schon die Stoffe für Nr. 3 und 4 heraus.