Mittwoch, März 27, 2013

Kosmetikkoffer Schwarz - Nr. 1

Und wo es einen Kosmetikkoffer Nr. 2 gibt, ist es ja klar, dass es auch eine Nr. 1 gibt.
Natürlich brauchte ich auch einen, wenn schon mein Mann eine neue Kosmetiktasche hat,
kann Frau ja nicht mit einer alten Kosmetiktasche verreisen.
Auch diese mit Netzstofftasche im Deckel und
rundum Gummiband sowie Netzstofftaschen im Bodenteil.
Damit auch alles in der Höhe ordentlich Platz hat, habe ich den unteren und oberen Seitenstreifen mit zusätzlicher Nahtzugabe zugeschnitten. 
Zum Vergleich: in rot bunt in Orginalhöhe und in blau mit ca. 4 cm Mehrhöhe.

Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Montag, März 25, 2013

Kosmetikkoffer Schwarz

Frau kann Kosmetikkoffer ja immer gebrauchen, und natürlich auch schon die kleinen Fräuleins.
Dieser wurde schon an ein kleines Fräulein verschenkt.
Damit auch alles schön ordentlich aufbewahrt werden kann, natürlich mit etwas Innenleben.
Die Netzstofftasche im Deckel zum Durchblick (super gut abgelagert, nur gut, wenn Frau alles aufbewahrt).
Und in der Tasche selbst rundum Gummiband mit Absteppungen für kleineres und grösseres, damit nicht alles lose herumfliegt. Zusätzlich auch noch an der Vorderseite unter dem Gummband Netzstofftaschen.
Damit auch alles gut sauber zu halten ist, innen mit Wachstuch und außen aus beschichteter Baumwolle.

Schnittmuster: Taschenspieler-CD von Farbenmix

Samstag, März 23, 2013

Eierei

Damit es künftig keine Verwechslungen oder Hühnergezicke gibt, wem nun das Ei gehört
und ob es jetzt weich oder hart ist
oder einem einfach egal ist, wie es ist.
Mit den in-the-Hoop Stickmustern aus der Feder von Andrea/Jolijou gibt es keine Verwechslungen mehr.
Schnell und einfach gestickt, und obendrein enthält die Stickdatei auch noch zwei Muster die als Anhänger und als Applikation gearbeitet werden können.
Jeweils aus Wollfilz (Vorder- und Rückseite). Da reichen auch wunderbar die kleinen Reste noch dafür, die sonst eh immer ungenutzt in der Ecke liegen.
Jetzt heisst es nur noch Eier kochen ab damit unter die "Haube".

Stickmuster: Eierei ab 25.03. bei Huups

Mittwoch, März 20, 2013

Malibu

Zur Abwechslung zwischendurch mal keine Tasche, sondern ein Trägerrock.  
Malibu - ganz unverkennbar aus der Feder von Nancy.
Es sind wohl einige Schnittteile, aber wenn man sich für den Trägerrock etwas Zeit nimmt, ist er auch gar nicht schwer zu nähen.
Für die richtige Größenwahl ist es hier natürlich sinnvoll vorher genau zu messen. Allerdings kann man auch noch kleine Veränderungen bzw. Anpassungen während dem Nähen vor nehmen. (Natürlich kann auch wie von Sandra geschrieben eine Probepasse genäht werden, der Probestoff sollte jedoch von der Materialeigenschaft dem "richtigen" Stoff entsprechen).
Die Abnäher können z. B. auch erst nach dem Zusammennähen aller Rockteile gearbeitet werden. So kann der Trägerrock dem Kind angehalten werden und überprüft werden, ob die Abnäher erforderlich sind. Auch kann hierbei gegebenenfalls die Tiefe der Abnäher leicht angepasst werden. Hierbei müssen natürlich die rückwärtigen Belege entsprechend angepasst werden. 
Wenn man die Längsteilungsnähte an den Seitennähten auch erst nach dem Zusammennähen aller Rockteile absteppt, können auch diese im oberen Rockteil noch leicht angepasst werden bzw. die Nähte mit mehr Nahtzugabe abgenäht werden. Hierbei müssen jedoch auch die Belege an den Seitennähten mit derselben Nahtzugabenbreite zusammengenäht werden oder vor dem Zusammennähen die Seitenkanten um diese Differenz gekürzt werden.
Die spitzen Ausschnittkanten auch ein schönes Detail von Malibu. Auch dies nicht schwer zu nähen, wobei ich ehrlich gesagt die Nähart von Sandra etwas zu kompliziert finde (aber das weiß sie schon *grins). Viel einfacher und sauberer ist diese Variante, da die Träger im gesamten zwischengefasst sind und keine Nahtzugaben der Träger an den Ecken herausspickeln können. 
Aber jede von uns hat eben ihre eigene Nähweise und Nähart ...das Endergebnis zählt. 

Schnittmuster: Malibu ab 21.03. bei Farbenmix

Montag, März 18, 2013

Taschenspieler

Nicht so toll und aufwendig verziert wie all die tollen Taschen von hier, aber der Stoff ist wie ich finde auch so schon bunt genug und er schrie förmlich danach eine AS-Faltentasche zu werden.
Die Tasche ist echt riesig (ca. 53 x 33 x 15 cm; also nicht verwirren lassen von dem Maß auf der CD, da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen) und hat schon die Bewährungsprobe beim Einkauf mit gut 5 Litern Getränken und einigem anderen bestanden. 
Da mein Stoff nur eine Breite von 1,40 m hatte, musste ich die Tasche im 'bauchigen Bereich' minimal verschmälern. Damit ich die Tasche auch quer über der Schulter tragen kann, habe ich den Gurt etwas länger gemacht und mit Gurtversteller versehen. Und ein kleines passendes Täschchen dazu lässt sich noch prima aus dem Stoff über der Rundung zuschneiden.

Für alle, die die Taschenspieler-CD noch nicht haben, gibt es sie ab dem 21.3. im Farbenmixshop.

Samstag, März 16, 2013

Letizia

Endlich ist auch der tolle Gewinn von der lieben Manuela vernäht. Wieso habe ich die Tasche nicht schon lange genäht, ist doch so schnell und einfach zu nähen.
Anstatt den zwei kurzen Trageriemen habe ich allerdings einen langen Gurt zum verstellen angenäht, da ich Taschen in der Regel immer quer über die Schulter trage. Dazu habe ich einfach ein paar kurze Lederstreifen zu einem langen Streifen zusammengenäht.
Eine Innentasche darf natürlich auch nicht fehlen.

Schnittmuster: Letizia von lillesol und pelle
Leder von Manu-Faktur

Donnerstag, März 14, 2013

Kulturbeutel

Endlich auch mal wieder was für meinen Mann. Aber das Wachstuch schrie förmlich nach einem Kulturbeutel, nachdem der bisherige eh schon in die Jahre gekommen ist. 
Außen aus Rindsleder und damit man weiß, wems gehört sein silberner Bus noch mit seinem Kennzeichen versehen. Schnitt dem alten Kulturbeutel nachempfunden. 

Stickmuster: Embroidery Library

Donnerstag, März 07, 2013

Wenn Frau nicht widerstehen kann

Eigentlich wollte ich ja nur neue Gardinen kaufen, aber beim Anblick dieser Stoffe konnte ich nicht widerstehen. Und ich weiß auch schon, was daraus werden soll.
Ein Stoff musste gleich angeschnitten werden.
Und ja, Gardinenstoff habe ich auch gekauft und die Gardinen hängen auch schon.

Dienstag, März 05, 2013

Rosalie

noch etwas winterlich angehaucht, da bereits schon im Januar genäht.
Ein einfach und schnell genähter Ganzjahresschnitt mit Variationsmöglichkeiten.
Anstatt die Binderiegel (aus Cord und Baumwolle) zu knoten, habe ich einen Gurtversteller angebracht (so drückt nichts im Rücken). Leider hatte ich in der passenden Breite nur einen silbernen zur Hand.
Noch ein paar Blümchen dran und fertig.
Sieht Lottchen nicht süss darin aus?

Schnittmuster: Rosalie ab Donnerstag bei Farbenmix