Montag, Oktober 22, 2012

Was schenkt man wohl einer lieben Freudin....

zum Geburtstag die von meiner ElGrande angetan war, und das nicht nur wegen dem von ihr geliebten Baumwollstoff? Na klar, eine ElGrande mit dem geliebten Stoff und in Lieblingsfarben.
Psst, Manu hatte nicht nur selbst Geburtstag sondern auch ihr Blog hat Geburtstag, den sie mit einer kleinen Verlosung feiert.

Wenn man die Tasche mit Umhängegurt näht, sollte man dies allerdings schon beim Besticken bedenken und nicht so wo ich einfach drauflos sticken.
Damit die andere Taschenseite nicht zu duster ist, musste diese natürlich auch bestickt werden.
Sannas Schriftzüge sind einfach immer passend und so klasse.
Die Henkel aus weichem Gurtband habe ich zum bequemeren Tragen mittig zusammengenäht.
Der abnehmbare Schultergurt ist in der Länge verstellbar und mit Schulterpolster versehen.
Sogar an das Namenslabel gedacht und über der grossen Innentasche in Szene gesetzt.
Das Innenfutter ist verstürzt, so entfiel das Schrägbandannähen und es ist trotzdem keine Naht sichtbar. Und wie üblich bei mir, natürlich auf den letzten Drücker entstanden, so dass die Fotos noch ganz schnell vor dem verschenken entstanden.

Stickmuster: FunnytAAgs und Vintage von Huups sowie Sweatlyrics von Sanna/Bunte Nadel 
Schnittmuster ElGrande sowie Webbänder: Farbenmix
Gurtband und Schulterpolster: extremtextil

Donnerstag, Oktober 18, 2012

Täschchen und Funnytaags

Kleine Täschchen nähe ich immer wieder gerne, und mit den FunnytAAgs von Anlukaa lassen sie sich schnell ein bisschen aufhübschen.
Die Sterne von den Funnytags fand ich so passend zu dem Stoff, also habe ich sie anstatt als Anhänger einfach direkt aufgestickt (geht auch, man muss nur die Maschine zwischendurch manuell stoppen) und in das eigentliche Ösenloch ein Swarowski-Steinchen eingeklebt.
Die Taschenböden sind jeweils aus Echtlederresten, sowie auch die Anhänger. Zum sticken habe ich dazu die Mikrotexnadeln genommen.
Und nebenbei sind noch ein paar Schlüsselbänder und Anhänger entstanden. (Wobei das khaki Schlüsselband schon alt ist und nur einen Anhänger bekam.)
Stickmuster: FunnytAAgs von Huups 
Webbänder: mit Ausnahme des geschenkt bekommenen Peacebandes von Farbenmix

Samstag, Oktober 13, 2012

Yummi pears ...

auch hier, aber eher unspektakulär. Ehrlich gesagt, habe ich mir überlegt, ob ich die Ratz-Fatz-Tasche wirklich zusammennähen soll oder nicht. 
Als die Stickmuster bei mir zum Probesticken auf dem Rechner gelandet sind, war wohl die Sticki wieder aus der Reparatur zurück, aber ich hatte den Kalender voll mit Terminen und vor allem den Kopf voll mit anderem. Nicht gerade ideal um kreativ zu sein.
Aber die schönen Muster von Andrea/Jolijou wollten probegestickt werden, also irgendwann Stoff geschnappt und in die Garnkiste gegriffen.
Als ich dann irgendwann (das Sticken zieht sich ja gerne über Tage) beim letzten Muster angekommen war, war ich verliebt in die Muster selbst, aber nicht in mein gesticktes und die Farben.
Sollte ich die Stickis ausschneiden und was anderes damit nähen...schon zu spät, die Zeit zu knapp, also schnell noch ein paar Webbänder dazu und fertiggenäht.

Und nun...nun sehe ich die anderen tollen Designbeispiele von den Stickis und dem schönen Stoff und dem passenden Webband ...und meine Tasche mag mir erst recht nicht so gefallen.
Zu allem Überfluss war das Wetter beim Fotografieren natürlich trüb und regnerisch und musste schnell zwischen ein paar Terminen erfolgen.
Aber so langsam ist der Kopf wieder freier, die Termine weniger und ich hoffentlich wieder etwas kreativer.


Stickmuster: Yummi pear von Huups
Webbänder: Farbenmix

Donnerstag, Oktober 11, 2012

Wandutensilo

Schon lange wollte ich mir ein neues Wandutensilo für Scheren und sonstiges aus dem JP's Garden Stoff nähen. Jetzt endlich in die Tat umgesetzt. Die Fertigstellung selbst hat sich dann doch etwas länger hingezogen, bis ich endlich wusste wie und was.
Damit alles schön stabil ist die Vorderseite und die Taschen mit Decovil verstärkt, was doch relativ störrisch unter der Maschine war, vor allem bei der Gesamtgrösse. Das ganze dann noch zusätzlich mit leichtem Volumenvlies gefüttert.
Auch die verschiedenen Nähnadeln finden ein Plätzchen; da können auch die einzelnen Nähnadeln schnell angesteckt werden, wenn zwischendurch die Nadel gewechselt wird.  
(Im Eifer des bestickens gar nicht gemerkt, das die Stretchnadeln nur in 75 und 90er Stärke sind *grr; zum neu machen, war ich dann zu faul und habe zwischen 70 und 80 nicht abgenäht.)
Ja, die Dosen müssen noch etwas befüllt und aufgehübscht werden.
So ist das allernötigste direkt neben der Maschine griffbereit und gleichzeitig auch aufgeräumt.
Für die Magnetleisten oben und unten habe ich jeweils einen dünnen Blechstreifen direkt unter dem Oberstoff eingenäht. 

PS: Da dieser Post inzwischen mein meistgelesener ist verlinke ich ihn nächträglich hier.


Stickmuster: JP's garden von Huups