Donnerstag, Mai 19, 2011

Und weiter gehts...

mit JP's garden. Den schönen Stoff mit Leinenstoff kombiniert.
Komplett gedoppelt gearbeitet (mit französischer Naht an den Seiten)
damit die Tasche auch größeren Belastungen Stand halt.
Da passt nämlich ordentlich was rein wenn die Tasche erst mal ihre wahre Größe zeigt.
Stickmusterserie: jp´s garden von Huups

Kommentare:

  1. Die gefällt mir total gut! Was ist denn das für ein Schnitt?
    Liebe Grüße von Regi die sich jetzt informieren wird, was eine französische Naht ist...

    AntwortenLöschen
  2. tolle idee mit der Tasche:-)))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ela,

    ich war ja in der Vorschau schon ganz hin und weg von der Tasche! Die Idee mit der eingearbeiteten Falte ist superschön!
    Hach, was freue ich mich schon auf meinen Stoff.

    ganz liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist ja megatoll...und bei der französ. Naht musste ich grinsen...vor Jahren..als ich für den Großen Bettwäsche genäht habe (und auch keine ovi hatte) meinte meine Mutter...aber nur ne franz..Naht...! Hä? was ist dass denn??? jetzt weiß ich es..und die Kissen (vor allem die für die Schule zum Sitzen) nähe ich alle mit dieser Naht...bombenfest!
    ha ein bisschen was hab ich gestern von dem Stoff ergattern können...aber leider nur in m stücken..aber das ist ok...ich will unbedingt Sitzkissen für draußen daraus nähen...
    lg
    emma

    AntwortenLöschen
  5. @Lunimami: Die Tasche ist ohne Schnitt genäht; einfach nur lange Stoffstreifen und der mittlere mit Falte.
    LG Ela

    AntwortenLöschen