Mittwoch, Februar 23, 2011

Ein neuer Abfallkorb musste her

Nachdem ich endlich mal wieder mein Nähzimmer etwas aufgeräumt habe, musste auch unter dem Nähtisch eine Kleinigkeit verändert werden.
Schon ewig störte mich der Korb, oder besser gesagt die Tüte darin, ohne die der Korb nicht richtig geleert werden konnte, oder sich kaputte Nähnadeln wieder 'selbständig' machten.
So sieht es schon etwas besser aus, und Nähnadeln fallen auch nicht mehr raus.
Da passt ordentlich was rein. Außen aus Wachstuch und innen mit Lackstoff.

Kommentare:

  1. Die Idee ist prima.. merk ich mir gleich mal, wenn ich darf. mein neues Nähzimmer ist ja dann hoffentlich auch gaaanz bald endlich so richtig fertig.. und einen schönen Abfalleimer kann man (Frau) da doch wirklich gut gebrauchen :-)

    GVLG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ----ein schönerZimmeraufhübscher mit genügend Platz im Magen;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  3. suuuper cooole Idee!!!

    Ach ja und wenn du schon im "Aufräumwahn" bist, kannst gern mal hier vorbei schauen, uaaaaah, hier sieht es immer noch ganz schrecklich aus, aber ich arbeite dran und dann mach ich mir vielleicht auch mal so ein tolles "Eimerchen", jaaa.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ela!
    Mir gefällt der neue Abfalleimer auch tausendmal besser ;-)!
    So einen könnte ich auch gebrauchen. Muß mich wohl mal auf die Sche nach Wachsfolie begeben.
    Einen schönen Tag wünscht Dir Heike
    PS: Bei uns kommt so langsam die Sonne raus- juchu!

    AntwortenLöschen
  5. na der Eimer ist doch klasse und nimmt bestimmt viel mehr Stoffschnipsel auf als der Korbige.

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hi Ela,
    toll, wie Du den Alltagsgegenstand Mülleimer zum Schmuckstück machst. Find ich so was von klasse!!!
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Grandios!! Da kann man sich beim Raustragen noch immer zu freuen. Meiner hätte sowas auch bitter nötig. Naja.
    Liebst, Kaddi

    AntwortenLöschen