Freitag, Juni 25, 2010

Fähnchen

sind doch so vielseitig verwendbar hätte ich echt nicht gedacht.Sogar weiße Wände bekommen so ein bisschen Farbe.
Und wem diese Motive nicht gefallen, kann sich selbst welche kreieren mit den beiden "Leervorlagen".
Sicher habt ihr auch soviel Spass mit den Fähnchen.

Stickmuster: LOVE my sweet HOME von Huups.

Mittwoch, Juni 23, 2010

LOVE my sweet HOME

oder 'Fähnchen-Stickmuster' von Nic und Jeanette.Einfach schön und so vielseitig.
Seht selbst.
Die Muster machen sich auch auf Kleidung oder sonstigem super.
Stickmuster: LOVE my sweet HOME mit noch viel mehr schönen Fähnchen ab morgen bei Huups.

Montag, Juni 21, 2010

Bei dem Wetter

braucht Frau unbedingt was für den Hals.Aus Lieblingsstoff - nur mit schwarzer Spitze eingefasst.
Das richtige Nähteil für die "ich-habe-keine-Zeit" Tage.

Noch schlechtere Bilder wie sonst, aber irgendwie spinnt unsere Kamera momentan.

Samstag, Juni 19, 2010

Helgoland Nr. 2 - modifiziert

Da Helgoland ja auch toll als Freizeithose aus Webware ...von der leichten Baumwolle über edles Leinen genäht werden kann, nun die zweite Helgoland aus dunkelblauem Leinen.

Leider ist das blau überhaupt nicht gut zu fotografieren und das trübe regnerische Wetter auch nicht förderlich dabei.

Nachdem der "Grundschnitt" ja passt (Oberschenkelproblem) und ich Gummizughosen nicht ganz so gerne mag, habe ich Helgoland etwas modifiziert.
Etwas auf Figur genäht und mit Reißverschluss versehen.Das rückwärtige Hosenteil oben getrennt und eine Passe gearbeitet,
zusätzlich noch einfache Taschen.
Und für euch habe ich sogar noch mein Shirt nach oben gezogen (normalerweise trage ich immer so ca. hüftlange Oberteile), wobei ich hier ziemlich 'im Hohlkreuz stehe' .

Die Änderung noch ein bisschen verbesserungswürdig, aber für den Anfang bin ich ganz zufrieden damit.

Schnittmuster: Helgoland von Farbenmix

Donnerstag, Juni 17, 2010

Helgoland Nr. 1

Schon ewig habe ich keine Hose mehr für mich genäht, da ich aus meinen bisherigen Hosenschnitten "herausgewachsen" bin. Mit dem neuen Schnitt Helgoland habe ich mich mal wieder an eine Hose für mich gewagt.
Nachdem ich aber Jersey- und Sweathosen nicht so gerne mag (da 'vergisst' man sich so schnell und bringt die unvorteilhaften Stellen noch mehr zu Tage) habe ich mich an Helgoland aus Webware versucht.

"Bei der Größenwahl sollte darauf geachtet werden, dass die Taillenweite des Schnittes (siehe Maßtabelle) nicht deutlich kleiner ist als das am Körper gemessene Hüftmaß, damit die Hose auch über den Po passt."
Für mich fehlt da der entscheidende Satz: Bei der Größenwahl darauf achten, dass die Hose auch über die dic... *äh* kräftigen Oberschenkel passt.
Dies ist kein Maß, das in den Schnitttabellen auftaucht, aber das ist bei Hosen immer gerne mein Problem; an den Oberschenkeln zu eng und in der Taille zu weit. Sei es bei gekauften Hosen oder bei Hosenschnitten.
Die Weite an den Oberschenkeln und die gesamte Beinweite finde ich gut. Mit der "Probehose" aus billigem Mischstoff bin ich soweit zufrieden.

Der Schnitt ist echt klasse und vielseitig.

"Ob als Yoga- oder Jogginghose aus Jersey, als Pyjama- oder Freizeithose aus Webware ...HELGOLAND bietet viele Möglichkeiten..." Ja genau das stimmt, mehr dazu demnächst.
Ach ja, Gummizüge mag ich persönlich auch nicht so gerne...

Schnittmuster: Helgoland seit heute bei Farbenmix

Montag, Juni 07, 2010

Ferien vorbei und das Wetter wird besser

Aber immerhin hatten wir doch noch die letzten 3 Tage schönes Wetter in den 2 Wochen Schulferien.
Der Alltag hat uns wieder und hier wird dann vielleicht wieder mehr genäht.
Nur ein kleines Utensilo ist entstanden. Eine schöne und praktische Verpackung für kleine Geldgeschenke.Jetzt muß ich aber unbedingt gleich meine Nähmaschine "entstauben"...Nähen beruhigt so enorm.

Habe ich mich doch vorhin etwas aufregen müssen.

Ich halte mich normalerweise gerne aus Diskussionen heraus, aber so etwas tut weh, sehr weh.
Da meinen es ganz viele Menschen so gut, und dann so ein Kommentar bei so einer Aktion.
Aber die liebe Uschi hat es wieder wunderbar formuliert!!!

Ist das Neid, Mißgunst oder....wie krank kann so jemand im Herzen sein, wenn es um eine gute Sache geht nur Werbung dahinter zu sehen.
Hat so jemand überhaupt ein Herz und kann sich in die Lage derjenigen Familien versetzen???

Uns geht es hier relativ gut, doch trotz all dem kennen wir zu gut die Probleme, welchen diese Familien ausgesetzt sind. Schon einige Kinder von Marinas Schule und früherer Kindergartenzeit haben wir "gehen sehen".
Zu der Sorge um das geliebte Kind kommen noch die vielen Alltagssorgen und die zusätzlichen Gänge und Kämpfe mit Behörden, Krankenkassen und zu guter Letzt die finanziellen Nöte welche einem zusätzliche nötige Kraft rauben.

Wie schön, wenn hier Institutionen unterstüzt werden, die Familien ein bisschen Zeit und Ruhe gönnen.

Und nein, ich möcht hier KEINE Diskussion lostreten, aber das musste ich jetzt einfach los werden...mir vom HERZEN schreiben.

Donnerstag, Juni 03, 2010

Elodie ...

ein variantenreiches Sommerkleidmit richtig weit schwingemdem Rockteil.
Das Kleid ist schneller genäht als die Anleitung gelesen. Und auch wirklich einfach zu nähen; also lasst euch nicht durch die sehr detallierte Anleitung abhalten.
Nicole hat sich sehr viel Mühe mit den vielen Fotos für die verschiedenen Nähvarianten gegeben. So sind auch sicher immer wieder ein paar neue Kniffe rauszulesen. Und der Reißverschluss klappt so auch garantiert ganz einfach. Ansonsten kann das Kleid auch ohne RV genäht werden, so wie z. B. von Sanna das schöne Jerseykleid für Nele.

Genäht in Gr. 122/128
Schnittmuster: Elodie ab morgen bei Farbenmix