Samstag, Januar 30, 2010

Samstag, Januar 23, 2010

Xana

ganz unbetüddelt da der Stoff alleine schon wirkt finde ich.Nur das Mittelteil aus uni Stoff für einen kleinen Kontrast.
Da mir der Gürtel anfangs etwas zu breit war, so dass man den uni Stoff nicht gesehen hätte, habe ich einfach mittig eine Biese abgenäht und diese nochmals abgesteppt. Ging schneller als abändern oder einen neuen zu nähen und hat dadurch noch einen kleinen Ziereffekt erhalten.
Anstatt mit Kreide oder Trickmarker die Stepplinie anzuzeichnen, nehme ich lieber gleich das Kantenlineal zum Absteppen (Faulheit siegt).
Der Zierstich ist leider kaum zu erkennen.

Einfach und schnell genäht.
Genäht in Gr. 122/128

Schnitt: Xana von Farbenmix

Donnerstag, Januar 21, 2010

Glitzerblumen und Jojos

Auch wenn das Gras draußen noch mit Schnee bedeckt ist, so sind hier trotzdem ein paar Blümchen im Gras zu finden.Genauer gesagt ein paar Glitzerblümchen von Jeanette nach der Idee von Maya-Glitzerblume.
Aber die Blümchen wollten einfach nicht alleine bleiben und haben sich die tollen Jojos
von Jeanette und Diba zur Gesellschaft dazu geholt.
Genial, Jojos aus der Stickmaschine. Nur noch den Faden anziehen und einen Knopf oder ein Blümchen drauf und fertig.
Und ja, schon wieder eine Ratz-fatz-Tasche, die anderen sind hier alle schon ausgezogen zu einer neuen Besitzerin.
Aber ich verspreche euch, das ist vorerst die letzte Tasche bevor ich euch zu sehr damit langweile.
Irgendwie sieht die hier so verbeult aus...
Und mit einer Anstecknadel hinten dran kann dieser Jojo jederzeit sein Plätzchen wechseln.
Die schönen Glitzerblumen und Jojos seit heute bei Huups.

Bänder und Freebook: Farbenmix
Stickmuster: Huups

Mittwoch, Januar 20, 2010

Aller guten Dinge sind drei

oder meine 3. Ratz-fatz-TascheDamit das blumige Band besser zur Geltung kommt, habe ich noch ein breiteres rotes Band darunter genäht. Eigentlich ein Schrägband, aber ich hatte sonst kein passendes zur Hand.
So langsam wird es langweilig mit den Taschen, ich weiß, aber es macht einfach Spass.

Schnittmuster: Freebook von Farbenmix
Band: Bizzkids (gut abgelagert)
Spitzenband von Sanna

Sonntag, Januar 17, 2010

Die neue Fleecejacke musste

gestern schon gleich getragen werden. Passt soweit und gefällt. Die Schultern dürften noch ein bisschen schmäler werden. Allerdings trägt mein Mann hier auch nur ein Kurzarmshirt darunter.

Vielleicht sollte ich ihm in nächster Zeit noch ein paar Teile nähen; wäre zumindest sehr gut für die Reduzierung der Stoffberge.

Kleiner Heinweis für alle, die nach einem Schnitt für eine Herrenjacke suchen: In der Burda 1/2010 ist ein Schnitt enthalten. Lt. Schnittskizze evtl. etwas tailliert im Vergleich zu meiner Jacke und einer 'richtigen' Armkugel, jedoch ohne Taschen.
Ich habe bei meinem Jackenschnitt eine nach vorne verlagerte Schulter und "flach" eingesetzte Ärmel mit einem kurzen Bündchen.
Taschen können ja nach Belieben auch bei jedem Schnitt selbst hinzugefügt werden. Sei es im Vorderteil eingesetzt wie hier, als Seitennahttaschen oder einfach aufgenäht, gerade oder als 'Känguruhtasche'.

Freitag, Januar 15, 2010

Ewig geplant und endlich umgesetzt

Schon seit Herbst schiebe ich es, endlich mal für meinen Mann eine Fleecejacke zu nähen. Er hat ja auch schon ewig nichts mehr genäht bekommen. Jetzt ist es geschafft.

Und was sagte mein Mann beim Anblick der Jacke an seinem Garderobenteil "wie cool".
Glück gehabt. Aber orange mag er sehr gerne (auch wenn es nicht die typische Männerfarbe ist; also hatte ich da sowieso
keine Bedenken) und Wölfe auch.
Und ein paar Tatzen stören ihn sowieso nicht.
Noch ein paar Detailbilder (auch zum groß klicken nach Wunsch).
Den Kragen mal etwas anders angenäht. Alles rechts auf rechts, so dass alle Nähte
gleich innenliegend sein.
Etwas friemelig aber eine saubere Sache.
Bei den kleinen Zippern der Taschenreißverschlüsse passte nur das schmale Lederband gut durch die Zipperöffnung.
Die innenliegenden Taschenseite ist aus Jersey, damit es nicht zu sehr aufträgt.

Stickmuster: Embroidery Library
Schnitt: selbst gebastelt in Grösse XL

Donnerstag, Januar 14, 2010

Ratz-fatz geht es hier weiter

aber diesmal mit Mißgeschick.

Nachdem die Tasche eigentlich schon fix und fertig war und nur mit dem Hirsch bebügelt, meinte ich, ich müsste die Tasche noch etwas ausbügeln.
Also schnell wild drüber gebügelt, es musste ja mal wieder schnell gehen, und 'ups' war es passiert. Hatte ich doch glattwegs im Eifer des Gefechts wild über den schon länger aufgebügelten Hirsch gebügelt und ihm dabei den Hinterlauf zerstört.
Es half nichts, der Hinterlauf musste amputiert werden, er war nicht mehr zu retten.
Also schnell noch 2 Velours drauf und so tun, als ob es von Anfang so gewollt war.
Auch hier sind noch ein paar schöne Bänder drauf gekommen.
Edit: ...und der karierte Stoff ist nicht fadengerade zugeschnitten bzw. angenäht auf dieser Seite, das braune Band ist schief aufgenäht und die Bänder laufen an der Naht auch nicht zusammen.

Schnittmuster: Freebook von Farbenmix

Bänder: Farbenmix
Spitzenbänder aus dem schon etwas zurück liegenden Bänder Verkauf bei Sanna

Mittwoch, Januar 13, 2010

Endlich habe auch ich....

meine erste Ratz-Fatz-Tasche genäht.

Ein schönes Plätzchen für den den so geliebten Blumenstoff.
Und faule wie ich schneiden den Stoff an der Unterkante bei der Außen- und Innentasche gleich im Bruch zu, damit es noch schneller geht.
Leider nicht für mich, sondern für meine 'große' Nichte.
Als kleines Dankeschön für verlorenen Mathe-Unterricht nachholen mit Marina nach ihrer längeren Schulfehlzeit im Herbst.
Die Tasche im gesamten etwas vergrössert, so dass auch mal ein Ordner reinpasst von Frau Lehrerin.

Schnittmuster: Freebook von Farbenmix

Montag, Januar 11, 2010

Der Alltag hat uns wieder

Ich hoffe, ihr seit alle gut in das Neue Jahr gekommen, welches ja nun auch schon wieder einige Tage alt ist.

Hier in Ba-Wü hat die Schule erst heute wieder angefangen und der Urlaub ist nun auch zu Ende.
Vorbei sind ausschlafen und faulenzen.
Auch hier im Blog ist die faule Zeit vorbei.


Erst einmal ein paar Sachen, die noch im alten Jahr entstanden sind.

Die Farbenmix-Stickdatei musste ich auch einmal ausprobieren.
Und wenn man schon am Nähen von Küchentüchern ist gleich noch ein paar.
Es sind noch einige mehr entstanden, aber alle mit dem selben Stickmustern nur mit verschiedenen Bandvariationen. Ein paar für hier und ein paar als Geschenke.
Nur leicht bestickt und an den Enden mit Bändern versehen. Obwohl das, wenn es nach meinem Mann geht, schon zuviel ist.
Ideal aus Baumwoll- und Leinenstoffen.
Leider sieht man auf den schlechten Bildern die schönen weißen und naturfarbenen Spitzenbänder fast gar nicht.
Bestickte Handtücher sind auch immer willkommene Geschenke und schnell gemacht, wenn man mal jemanden fast vergessen hat.

Stickmuster: Huups
Bänder: Farbenmix
Spitzenbänder aus dem schon etwas zurück liegenden Bänder Verkauf bei Sanna