Sonntag, September 26, 2010

Der 1. Stoffmarkt in Ulm - und auch für mich

Trotz Regen und Kälte war es gestern auf dem Stoffmarkt einfach super; sehr übersichtlich da relativ wenig Leute (gut für uns, schlecht für die Händler). Lag es am Wetter, oder weil es der 1. Stoffmarkt in Ulm war und daher noch nicht so bekannt.
Da war es ein leichtes viele nette Leute zu erkennen und zu treffen; ob ohne (liebe Grüsse nach Kirchheim) oder mit Blog. 
Britta, Heike und Steffi - ich habe mich riesig gefreut euch kennen zu lernen, wenn auch nur kurz.
Ein bisschen besser konnte ich dann noch beim Kaffeetrinken beim Schweden Yve, Lilli, Katja, Renate mit Vroni und Franzi, Kate mit Freundin Birthe (ohne Blog) und Manu mit Mann und Baby kennen lernen, was mich auch riesig gefreut hat. 
Mädels es war super; Wiederholung gerne wieder.

Manus Blog habe ich erst vor ein paar Tagen entdeckt. Und wisst ihr was ich dabei entdeckt habe? Da gibt es eine supernette Kreative nur 4 Ortschaften weiter von uns!!! Dabei dachte ich immer, die Nähenden wären in meiner Gegend alle ausgestorben. Und diese superkleinen Puschen durften wir im Original an ihrer kleinen Tochter sehen. Ich weiß nicht, was süsser war, diese Puschen (ca. Gr. 15) oder diese supersüsse Maus.

Vom Markt mussten selbstverständlich auch ein paar Stoffe mit.
Walkstoffe sowie gekochte Wolle als indirekte Geb.geschenke von meiner Mutter und Schw.mutter *lach (habe mir das zum Geb. bekommene Geld für den Stoffmarkt gehortet)
2 Cordstoffe und 2 Jerseys
Marina hat sich Fleece und Baumwollstoff ausgesucht.

Einige Stoffe sind sogar schon für konkrete Projekte verplant. Aber erst muss noch angefangenes fertig gestellt werden.

Kommentare:

  1. Der erste Stoffmarkt vor ein paar Jahren in Potsdam war auch total aufregend fuer mich. Hatte sogar das Essen vergessen und hinterher war mir ganz komisch.

    Schade, aber ich kann leider deine Bilder zu dem Post nicht sehen.

    lg uta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ela,

    schön, das du ein paar nette Frauen getroffen hast!
    Ja, irgendwie hat man das Gefühl, das man die einzigste Nähende in seiner Umgebung ist...

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja es war toll. Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder. Schöne Stoffe hast Du gekauft. Den schwarzen mit den Kreisen hätte ich auch noch gerne gehabt. Aber vielleicht beim nächsten mal.
    Ganz liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Gute Ausbeute! Ich beneide Euch ein wenig um den leeren Stoffmarkt (mit Leuten) bei uns in Potsdam geh ich nicht mehr so gern hin, da es so voll ist, dass man kaum treten kann. Mit Kinderwagen da durch zu kommen oder überhaupt irgendwo an den Tisch zu kommen ...kaum vorstellbar!

    Schön, dass es Dir gefallen hat!

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ela,
    ui da war ich auch schau mal auf meinen Blog, dann wohnen wir wohl nicht allzuweit auseinander?
    Schöne Beute hast du gemacht. Ich fand es zwar etwas nass, aber dass es nicht so voll war ok, dann konnte man wenigstens in Ruhe schauen und staunen.
    LG
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ella,
    schön, dich und deine Tochter mal endlich in natura kennengelernt zu haben. Ich habs nicht bereut, doch noch gefahren zu sein. Du hast zum Teil ja die gleichen Stoffe, wie ich. Bei mir steht ja noch der Stoffmarkt in München an.
    Liebe Grüße, auch an deine Tochter
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke auch immer, dass ich die einzige hier in Oberschwaben bin....aber jetzt lese ich, du kommst ja auch von hier ;-)!

    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Jaaa, es war total schön Euch alle kennenzulernen.

    Und vielen lieben Dank für die lieben Kommentare zu meiner Kleinen, und meinen Puschen. *rotwerd*

    Lg
    Manu

    AntwortenLöschen