Samstag, Juni 19, 2010

Helgoland Nr. 2 - modifiziert

Da Helgoland ja auch toll als Freizeithose aus Webware ...von der leichten Baumwolle über edles Leinen genäht werden kann, nun die zweite Helgoland aus dunkelblauem Leinen.

Leider ist das blau überhaupt nicht gut zu fotografieren und das trübe regnerische Wetter auch nicht förderlich dabei.

Nachdem der "Grundschnitt" ja passt (Oberschenkelproblem) und ich Gummizughosen nicht ganz so gerne mag, habe ich Helgoland etwas modifiziert.
Etwas auf Figur genäht und mit Reißverschluss versehen.Das rückwärtige Hosenteil oben getrennt und eine Passe gearbeitet,
zusätzlich noch einfache Taschen.
Und für euch habe ich sogar noch mein Shirt nach oben gezogen (normalerweise trage ich immer so ca. hüftlange Oberteile), wobei ich hier ziemlich 'im Hohlkreuz stehe' .

Die Änderung noch ein bisschen verbesserungswürdig, aber für den Anfang bin ich ganz zufrieden damit.

Schnittmuster: Helgoland von Farbenmix

Kommentare:

  1. Mönsch bist du fleissig!!! Prima. Und auch noch so erfolgreich! :D
    Denn ich wäre froh, schon so weit zu sein wie Du :o (ich hab noch nicht einmal ein annähernd passendes Grundmodell ;) )
    Na denn ists ja bald perfekt ;)
    LG Tamara

    AntwortenLöschen
  2. super wie du die angepaßt hast. Sitzt ja wie angegossen. Hm, vielleicht muß ich doch nochmal über den Schnitt nachdenken, eigentlich dachte ich den bauche ich nicht.
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. liebe ela,

    die hose sieht fantastisch aus! sitzt hervorragend, ich bin total begeistert!!

    glg ela

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sieht von hier schon perfekt aus!!!

    Meinst du, man könnte die auch aus Jeans nähen??

    Grüßele, Jojo***

    AntwortenLöschen
  5. Na super, da hast du jetzt einen Basicgrundschnitt!! Toll, steht dir super!

    AntwortenLöschen
  6. Toll, die Hose sitzt gut! Ich freu mich schon, wenn der Schnitt hier eintrudelt ...

    AntwortenLöschen