Donnerstag, August 27, 2009

Langeoogsche Urlaubsunterbrechung

Langeoog - ob jetzt schon an kühlen Sommerabenden getragen oder im Herbst - auf jeden Fall so richtig zum reinkuscheln durch den Schalkragen, der bei Wind auch klasse hochgeschlossen getragen werden kann.
Die Jacke habe ich diesmal in Gr. M genäht. Bei dem dicken Fleece und den auftragenden rückwärtigen Hosentaschen hätte sie aber ruhig etwas weiter sein können; die nächste also wieder um die Hüfte in Gr. L wie gewohnt.
Da ich normalerweise bei Jacken die Gürtel nie geschlossen trage, da es durch mein Hohlkreuz das ausgeprägte Hinterteil noch mehr betont, habe ich die Jacke mit Knopfverschluss gearbeitet und den Gürtel maximal zur Zierde.

Hierfür die Jacke vor dem feststeppen der angeschnittenen Belege überprobieren, den Schalkragen umfalten, die gewünschte Position der Knöpfe und Knopflöcher markieren und diese zwischen den Belegen mit Vlieseline verstärken. Beleg feststeppen, Knöpflöcher arbeiten und Knöpfe annähen; fertig.

Bestickt mit der grossen und kleinen Libelle aus der Eastwind-Serie von Nic und Jeanette und der Kragen mit einem Muster aus meiner Maschine.

Und wie
hier ist auch mein Mann ein super Fotograf, am liebsten nur ein Bild...von vorne reicht...von hinten interessiert eh niemanden...die Bilder schaut sowieso niemand an. Und wie man dabei aussieht, schaut oder das Teil sitzt, egal....Hautsache schnell fotografiert und fertig.
Sind sie nicht süss unsere Männer? Einfach zum liebhaben!

Die Bilder habe ich mir wieder von der FM-Seite holen müssen, da mein Compi nun doch ganz hinüber ist, und ich die Bilder nicht extra gesichert hatte. Und neue Bilder...mein Mann hätte sich sicher sehr darüber gefreut; ich übrigens auch bei der Hitze.
Gefreut habe ich mich dafür um so mehr über diese wunderschönen Kleinigkeiten, die
ich schon vor ein paar Tagen von der lieben Silke bekommen habe. Und den Termin dazu hätte sie nicht besser treffen können.
Die Karten haben schon ein Plätzchen in meinem Nähzimmer bekommen, sodass ich sie immer gut im Blickfeld habe, und das Schutzengelchen mir beim Nähen auch immer über die Schulter schauen kann. Vielen lieben Dank nochmals dafür liebe Silke.

Stickmuster: Huups
Schnitt seit heute bei Farbenmix erhältlich.

Montag, August 24, 2009

Urlaubspause - PC-Deffekt

Ferien, renovieren, Urlaubsvertreung, ein bisschen Feiern sind ein paar Gründe, warum es hier so ruhig ist. Zusätzlich hat sich mal wieder mein Laptop "verabschiedet". (Ich hoffe, noch zu retten, ist ja nicht das erste Mal dass das blöde Teil schlapp macht.)

Aber endlich URLAUB!!

Bei uns hier sind ja noch 3 Wochen Ferien und nachdem wir nun auch endlich Urlaub haben, werden wir die gemeinsame freie Zeit in vollen Zügen geniessen.
Also wenig Zeit zum Nähen oder zum Bloggen und so wird es die nächsten 3 Wochen auch weiterhin hier sehr ruhig sein.

Wünsche euch noch schöne Sommertage.

Samstag, August 15, 2009

BallaBalla ohne 'sichtbare' Deckelnaht

Die Tasche nach dem Ballaballa E-Book ist klasse und echt super einfach zu nähen, trotz Reißverschluss, vor dem so viele ja ihr Hemmungen haben. Aber nicht bei diesem, er ist so einfach eingenäht...man merkt ihn fast nicht zwischen der Naht.
Die Anleitung ist super und auch prima für Anfänger gestaltet und umsetzbar. Sanna hat sich da echt viel Mühe gemacht.

Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht wieder mal eine Naht "nach innen" verlegen würde, auch wenn sie unter dem Deckel eigentlich fast nicht sichtbar ist.

Für alle die, die diese Naht auch verstecken möchten hier ein paar Tipps dazu:


Außen- und Innentasche sowie Deckel nach Anleitung arbeiten.
Deckel rechts auf rechts an die Außentasche stecken. Der Reißverschluss ist dabei ein Stück geöffnet.
Außentasche und Deckel ein Stück zusammennähen (knapp 10 cm); dies ist später die Wendeöffnung. Nach Wunsch den Rest des Deckels auf der Nahtzugabe mit der Außentasche zusammennähen.
Innentasche rechts auf rechts auf die Außentasche stecken. Der Deckel liegt dazwischen. Den Anfang und das Ende der bereits gesteppten Deckelnaht zusätzlich mit Stecknadeln markieren. (Im Bild die doppelt gesteckten Nadeln.)
Außen- und Innentasche zwischen den Markierungsstecknadeln -die lange Strecke- zusammennähen. Nahtanfang und -ende mit Rückstichen sichern.
Tasche durch die Wendeöffnung auf rechts wenden.
Nahtzugabe nach innen klappen und feststecken.
Tasche an der Oberkante von rechts -durch den geöffneten RV- absteppen
und dabei die Wendöffnung schliessen.

Donnerstag, August 13, 2009

Bevor ich hier selbst noch

Ballaballa werde, habe ich mir schnell zwischendurch eine Ballaballa-Tasche nach Sannas E-Book genäht.
Und wir ihr seht geht Ballaballa auch total unbunt.
Stickmuster aus der neuen Deerstar-Serie von Nic und Jeanette.
Das Sticken dauerte bei weitem länger als das Nähen.
Damit es hier aber nicht ganz trist wird, gab es wenigstens noch ein etwas farbigeres Rehlein auf einem kleinen Handtuch.
Ab heute Abend gibt es das Ballaballa-E-Book bei Farbenmix und die Stickmuster bei Huups.

Dienstag, August 11, 2009

Ruhig hier

Zum Nähen bin ich die letzten Tage nicht gekommen, da wir es uns ja 'etwas schöner machen' solange Marina im Zeltlager ist.

Gestern waren dann noch kurzfristig die Zimmerleute da, damit auch endlich mal unserer Umbau fertig wird. Davor musste noch schnell die Holzdecke teilentfernt und der uralte Schrank ausgeräumt und abgebaut werden. Ein Teil davon landete im Alterkleidersack (was für bunte Hosen ich mir doch noch vor Jahren nähte) und von manchem kann Frau sich nicht trennen, auch wenn sie es nicht mehr braucht


oder es nicht mehr passt, so wie der vor ca. 14 Jahren genähte Hosenanzug. Geht es euch auch so?

Wie hell der Raum doch plötzlich wieder ist mit Tageslicht.

Mittwoch, August 05, 2009

Ein kleines Treffen heute

Nach ewig langer Zeit hat es mal wieder mit einem Treffen bei Buttinette geklappt. Hatten wir uns früher bei Portofino getroffen, so ist es nach der Schliessung dessen dann Buttinette geworden.Stoff hat natürlich keine von uns gebraucht, doch wanderte ein ganz kleines bisschen fast heimlich in Veras, Sonnys und meine Tasche. Nur Alex mit ihrer wunderschönen Tasche blieb standhaft.
Der Weg zu Buttinette war ja, bis auf Alex, doch für alle relativ weit, sodass wir es uns auch noch beim Mittagessen beim Griechen gemütlich machten. Und alle hatten heute kinderfrei und viel Zeit dabei. Wir hatten uns ja schliesslich viel zu erzählen.

Mädels es war ein wunderschöner Tag und wir sollten das nächste Mal nicht wieder so lange warten bis wir uns mal wieder treffen!

Edit: Alex, nachdem das andere Bild durch deine Zensur fällt, ist dieses hier hoffentlich besser *grins. Nur leider war Sonny nur bei einem Bild von vorne drauf.


Montag, August 03, 2009

Schon wieder...

eine Tasche nach Gretelies.
Mit dem grossen Schmetterling aus der Eastwind-Serie von Nic und Jeanette.
Auf der anderen Seite nur mit einem kleinen Motiv aus der Serie.
Wieder direkt auf den Stoff gestickt. Aber diesmal bin ich leider mit der Höhe nicht ganz hingekommen, sodass die Flügel etwas versetzt sind.
Die Tasche ist, wie kann es anders sein, mal wieder als Geschenk genäht. Ausnahmsweise nicht erst auf den letzten Drücker genäht, sondern wird erst am 14. verschenkt.
Seit Samstag ist Marina im Zeltlager, schon das 3. Jahr, und die Tasche bekommt ihre pers. Betreuerin wenn wir sie wieder abholen als kleine Anerkennung für ihre Mühen.
Solange versuchen wir es uns hier etwas schöner zu machen.
Stickmuster: Huups
Webband: Farbenmix