Freitag, März 27, 2009

Was süsses gefällig

Gestern abend waren wir noch ganz schnell ein bisschen einkaufen.
Insider wissen sicherlich wo; die müssen da immer mit.
Mhhh-lecker, die ersten sind schon wieder vernichtet und der Rest ist sicher auch bald vertilgt. Ist ja eigentlich nichts süsses, sondern nur Nervennahrung und zum Wiederaufbau. Denn diese Woche war ziemlich stressig an Terminen und die terminfreien Tage war ich arbeiten, so dass ich zu fast nichts kam. Weder in meinem Zimmer noch sonst.
Nicht einmal die Näh-Stickmaschine habe ich vermisst, die jetzt auch wieder vom Service hier ist, trotz der vielen neuen tollen Stickmuster von Huups.

Vielleicht kann ich heute Abend ein bisschen mit einräumen anfangen, wenn das letzte "windschiefe Teile" dann auch richtig steht, bevor mein Mann vollends die Krise kriegt
.

Donnerstag, März 26, 2009

Ivy

Auch bei uns gab es eine Ivy, sogar eine ganz ausgefuchste.
Als Basic-Hose gearbeitet. Nur Stickis auf den Potaschen, die Saumkanten mit dem Lesy-Stoff eingefasst und die Nähte in grün abgesteppt.
Aus dem gleichen Popeline wie die ausgefuchste Wanda.
Gr. 110/116

Schnitt: Ivy ab 27.03.2009 bei Farbenmix
Stickmuster: Ausgefuchst von Eva und Huups

Dienstag, März 24, 2009

Kleine Klamotte

Falls sich noch jemand an diesen Teaser erinnern kann.
Jetzt kann ich euch endlich die Kombi zeigen. Bei den ersten 3 Bildern fehlen allerdings noch die Gummis in den Ärmeln.
Kleine Klamotte in Gr. 62/68 für die kleine Tochter meiner Arbeitskollegin.
Aus rotem Babycord und einem bunten Rest Sommercord. Das Oberteil im Rücken mit Druckknöpfen.
Dazu passt auch super die Hose von der Sonne-Mond-Kombi oder auch die Weste.
Ideal zum Verarbeiten und Mixen von kleinen Stoffstückchen
Schnitt: Kleine Klamotte ab 27.03.2009 bei Farbenmix
Stickmuster: Katz und Maus von Eva und Huups

Samstag, März 21, 2009

Hurra - Fertig!

Heute ist mein Nähzimmer endlich fertig geworden; ok. fast fertig, ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Immerhin die Lampe ist da, auch wenn schon gleich ein Lampenschirmchen kaputt war.
Endlich mal eine Lampe im Nähzimmer die wirklich hell macht und nicht nur Dämmerstimmung vermittelt.
Der Nähtisch mit den Maschinen steht schon wieder an seinem Platz, bis auf die Näh-Stickmaschine die noch beim Service ist. Das Wohnzimmer ist wieder befreit von den Maschinen und all dem Nähkram, der jetzt erstmal neben dem Tisch verteilt ist. Der Schrank ist wieder aufgebaut, doch die Schubladen, die Regale und der Rest muss noch warten. Und natürlich auch die Stoffe. Dafür ist keine Zeit mehr, da wir am Montag vormittag mal wieder hier
einen Termin haben. Also heißt es erstmal Rucksack packen. Morgen am späten vormittag geht es los, ist ja fast 550 km von uns entfernt.
Und auch der Rest der Woche ist schon verplant. Marina findet es gar nicht so schlimm, da sie so immerhin diese Woche zweimal schulfrei hat. Auch spekuliert sie darauf, dass am Montag noch ein bisschen Zeit zum bummeln ist, bis unser Zug heimwärts fährt (ist so viel schneller, bequemer und lustiger als knapp 1100 km an 2 Tagen oder womöglich an einem Tag.)

Es wird also sicherlich noch länger gehen, bis alles wieder einen Platz im Nähzimmer gefunden hat und ich womöglich auch noch Bilder von meinem Stofflager machen kann, so wie hier, da, dort, oder hier oder hier oder hier oder...

Ich finde es auf jeden Fall immer wieder aufs Neue spannend bei anderen einen Einblick ins Nähreich zu bekommen.

Mittwoch, März 18, 2009

Warten auch hier

Nein, ich habe keinen neuen Beifahrer.

Dank Überlistung hat mein Maschinchen bisher ja noch kräftig genäht und gestickt, aber nun ist es unbedingt Zeit für den Service.
Nach einem Termin heute früh, habe ich endlich meine Näh-Stickmaschine bei meinem Händler abgeliefert, war eh schon fast auf halber Strecke und gleich neben der Autobahn.
Und Zeit habe ich die nächsten Tage eh fast keine zum Nähen und Sticken, da der Terminkalender mehr als voll ist.

Montag, März 16, 2009

Warten

Hier wurde in den letzten Tagen nicht nur genäht, sondern auch anderweitig gewerkelt.

Jetzt heißt es aber erstmal warten bis der Schreiner kommt, damit der Boden in meinem Nähzimmer fertig gelegt werden kann.
Damit Marina nicht nur ohne Schwellen in das Zimmer und zum Aufzug fahren kann, haben wir den Boden höher gemacht. Vor ein paar Wochen hat der Schreiner auch schon die Balkontüre im Gegenzug "tiefer gelegt", damit Marina auch alleine auf die Terrasse kommt.

Nur leider etwas zu tief, so muss die Türe jetzt ein paar Millimeter höher, damit sie auch aufgeht, wenn der Parkettboden gelegt ist.
Einen kleinen Einblick habe ich euch auch auf die andere Seite meines Zimmers.

Angedacht war eine Rauhfasertapete, die ich gerne orange gestrichen hätte, da meine Farbvorstellungen für das Zimmer orange und rot waren, aber der Raum im ganzen hell sein sollte. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Das ist nun aus meiner orangen Tapete geworden; Vliestapete und Farbe nur ganz leicht verfehlt (die restlichen Wände sind weiß).Immerhin ist zur Zeit der Nähtisch schwer im Einsatz, wenn auch anderweitig.

Freitag, März 13, 2009

Und schon wieder ein Teaser

bestickt mit Peppernose von Nic und Jeanette; seit Donnerstag bei Huups.
Schnittmuster: ... - einfach schön.
Lasst euch überraschen.

Donnerstag, März 12, 2009

Ausgefuchst

sind die neuen Stickmuster von Eva und von Jeanette; seit heute bei Huups zu bekommen.

Einmal auf einer Wanda, ohne sonstige Verzierungen, damit sie trotzdem noch als Basic-Hose getragen werden kann. Aus BBG-Popeline in Gr. 110/116.
Und auch noch auf ... mehr dazu später.

Mittwoch, März 11, 2009

Gloria

Einen kleinen Blick konntet ihr ja hier schon auf die Stickmuster werfen.
Nun aber endlich im ganzen.
Kurzblazer Gloria aus Wollstoff (ein Reststück meines 3. Jadela Mantels) gefüttert mit gut abgelagertem Portofino-Stoff.
Die Knöpfe habe ich noch nicht angenäht und auch noch keine Knopflöcher gemacht. Meine Maschine muckt momentan etwas bei den automatischen Knopflöchern und ausserdem ist der Blazer für meine Nichte aus diesem dicken Stoff fast ein bisschen knapp über ihrem Bäuchlein (sie ist wohl nicht dick, hat aber immer ein gutes Bäuchlein oder doch eher Bauch *lach). Da hätte ich in der Weite doch lieber eine Nummer grösser nehmen sollen, damit der Kurzblazer länger passt.
Wahrscheinlich werde ich doch lieber einen Reißverschluss einnähen. Geht sowieso viel schneller als Knopflöcher...jetzt sollte ich nur noch meine Reißverschlüsse inmitten meinem ausgeräumten Nähzimmer-Bau-Chaos finden.
Leider habe ich beim Besticken des zugeschnittenen Teiles ganz vergessen, dass da ja noch ein Kragen hinkommt. So versteckt sich ein Mäuschen ein wenig unter dem Kragen.
Und auf dem Rückenteil habe ich es nicht geschafft das Stickmuster genau in die Mitte zu bekommen *grr.

Schnitt: Gloria-Kurzblazer ab 13.03.2009 bei Farbenmix
Stickmuster: Huups

Dienstag, März 10, 2009

Bertina

Mal wieder ein Schnitt für uns Grossen.
Auch wenn dieser Schnitt durch seine Aufteilungen im Vorderteil klasse zum Stoff- und Farbmix einlädt, so habe ich ihn nur in verschiedener Streifenoptik genäht. Erstens liebe ich zur Zeit braun, und außerdem sind die meisten meiner Stoffe wegen unserem Umbau momentan kreuz und quer in Kartons gelagert; also momentan ein Stoffmix nur unter grössten Mühen möglich.
Aber den Schnitt kann man ja gut mehrmals nähen.

Wie üblich bei mir ein Grössenmix von M und L (bis knapp zur Taille in Gr. M und dann langsam in Gr. L übergehend). Nur wenn ich weiter so zunehme, dann wohl das nächste mal in XL ***.

Der Schnitt mal wieder von traumschnitt und ab 13.03.2009 bei Farbenmix erhältlich.

Samstag, März 07, 2009

Ein kleiner Teaser

Mal wieder ein bisschen mehr Farbe nach den Teilen für Marina.
Ich finds einfach sooo schön.
Schon richtig frühlingshaft, auch wenn es das Wetter noch nicht ist.
Wir hatten heute früh 25 cm Schnee...pappnass und schwer.
An solchen Tagen hätte ich gerne kein Eckgrundstück, keinen Gehweg und keine Stellplätze vor den Garagen... so könnte ich mir 1 Stunde Schnee schippen ersparen...ich mag keinen Schnee mehr schipppen.
Und jetzt taut es schon wieder.

Donnerstag, März 05, 2009

Hilde 4 - Schlafanzüge

Unsere 4. Hilde nun auch wieder als Schlafanzugoberteil.
Zu diesem Hilde-Shirt ist nun auch die Hose fertig.
Eigentlich sogar schon seit ein paar Tagen fertig -bis auf den Bundgummi- aber Marina konnte sich nicht entscheiden, ob jetzt ganz ohne irgendwas, oder doch mit Velours. Ein klitzekleines Rehlein durfte dann wenigstens auf das türkise Oberteil. Und bei den Hosen ein MUSS, das wenigstens eine Klitzekleinigkeit darauf muss, dass auch mein Mann gleich sieht wo vorne bei den Hosen ist.
Schnitt: Oberteil Hilde/farbenmix in Gr. 158/164; für die Hose musste wieder ein älterer Ottobre-Schnitt herhalten, den ich mal in Gr. 140 abgezeichnet habe und seither einfach immer entsprechend grösser zuschneide.
Velours: farbenmix

Habe ich eigentlich schon mal geschrieben, wie ungern ich Schnitte abzeichne und ausschneide.

Mittwoch, März 04, 2009

Schneidematte - Award

Für was eine Schneidematte alles gut sein kann. Marina wollte mal wieder puzzeln...eine tolle Ferienbeschäftigung. (Allerdings haben mein Mann und ich kräftig mitgeholfen.) Die Ferien sind seit ein paar Tagen vorbei, das Puzzle noch nicht fertig und meine Schneidematte??
Na ja, so lässt sich das Puzzle wenigstens bequem hin und her transportieren und zum zuschneiden habe ich ja immer noch eine Schere. Okay, ich gebe zu, ich nehme eigentlich auch lieber die Schere wie den Rollschneider, auch wenn es ein bisschen altbacken ist, aber so bin ich nun mal...
Also gibt es trotzdem weiterhin genähtes, nur noch keine Bilder.
Let´s be Friends
Von Susan habe ich diesen liebenswerten Award bekommen. Vielen Dank dafür.
Wofür steht der “Let’s Be Friends” Award:”Diese Blogs sind überaus zauberhaft. Diese netten Blogger versuchen Freunde zu finden und zu sein. Sie sind nicht darauf aus sich selbst als die Größten darzustellen. Unsere Hoffnung ist, dass wenn das Band dieses Preises weitergereicht wird mehr Freundschaften weitergereicht werden. Bitte gebt diesen Bloggern mehr Aufmerksamkeit. Gib’ diesen Award an vier Blogger, die weitere vier Blogger auswählen müssen und diesen schlau geschriebenen Text in ihren Award-Post mit aufnehmen müssen.”

Liebe Susan ich Danke dir ganz herzlich dafür.

Aber bitte Susan und all die anderen - seid mir nicht böse, wenn ich diesen Award nicht weitergebe.

Es gibt so viele schöne und vor allem interessante Blogs, ob mit genähtem oder vom Leben erfüllt, die sicherlich viel mehr Aufmerksamkeit bedürften, als sie es bisher haben.
Und für diese Blogs würde die Zahl 4 sicherlich nicht ausreichen und hier den Rahmen sprengen....

Sonntag, März 01, 2009

Hilde die 3.

Und gleich noch eine Hilde für Marina.
Wieder in Gr. 158/164 aber in der Länge um 10 cm gekürzt, da es beim sitzen sonst einfach zu lang ist.
Diese Hilde wird jetzt aber als Shirt getragen.

Die Hilde für Marina von gestern ist wirklich nur als Schlafi zu tragen, da der türkise Jersey eine sehr elastische Schlauchware ist, eher ein Wäschejersey. Dadurch ist auch der Halsauschnitt trotz extrem kurzem Bündchen richtig labberig; und den braunen festeren Jersey wollte Marina nicht als Bündchen. Also wirklich nur als Schlafshirt zu tragen.
Schnitt: farbenmix
Stoffe: Hilco/Campan und Portofino-Jersey