Freitag, Dezember 04, 2009

Bin ich jetzt total verrückt

oder warum nähe ich im Winter ein Sommerkleid?

Wer weiß, ein bisschen verrückt bin ich sicher, aber diesem Schnitt konnte ich einfach nicht widerstehen. Der Schnitt selbst ist ja nicht unbedingt nur für ein Sommerkleid, sondern ein Festkleid oder Ganzjahreskleid, je nach Stoffwahl und entsprechendem Shirt darunter oder einfach einem passenden Bolero dazu.
Also so richtig schön vielseitig und wandelbar.

Aber bei mir rief der Schnitt als erstes ganz laut nach diesem transparenten Stoff den ich mit Seide gedoppelt habe und zusätzlich noch mit einem Unterrock aus Seide.
Der transparente Stoff ist schon gut abgelagert und bei der Seide habe ich eine etwas kräftigere Pongé-Seide (wird z. B. fürs Seidenmalen benutzt; ist sehr preisgünstig und eine Superqualität) genommen.
Bessere Bilder und Detailbilder versuche ich morgen noch bei Tageslicht zu machen.

Schnitt: Willemientje von Farbenmix

Kommentare:

  1. liebe Ela, dieses Kleid ist ein Traum und der Sommer kommt ja wieder:-)
    wir haben ein ähnliches Designerkleid und ich weiß,daß es angezogen wirklich traumhaft schön aussieht..

    ganz liebe Grüsse,Sabine

    AntwortenLöschen
  2. oh ein absoluter Mädchentraum und genau das Richtige für die kommenden Festtage. Also nicht ganz verrückt - nur ein bisschen Nähwütig ;)
    LG
    Kiki

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön luftig und duftig!!

    Liebe Ela, Dir und Deine Lieben wünsche ich ein wunderschönes Advents-Wochenende!

    ganz liebe Grüße
    Sabine
    ( die immer liest und guckt aber kaum noch zum kommentieren kommt! )

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ela,

    du wirst lachen, aber bei mir liegen auch schon zugeschnittene Sommerteile rum...
    Deine Kleidversion gefällt mir sehr gut, wobei ich persönlich Angst hätte solche Stoffe zu vernähen. Ich habe mal etwas ähnliches gekauft, aber der wird wahrscheinlich auch gut abgelagert sein, bis ich den mal verwende! :-)

    ganz liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen