Donnerstag, August 27, 2009

Langeoogsche Urlaubsunterbrechung

Langeoog - ob jetzt schon an kühlen Sommerabenden getragen oder im Herbst - auf jeden Fall so richtig zum reinkuscheln durch den Schalkragen, der bei Wind auch klasse hochgeschlossen getragen werden kann.
Die Jacke habe ich diesmal in Gr. M genäht. Bei dem dicken Fleece und den auftragenden rückwärtigen Hosentaschen hätte sie aber ruhig etwas weiter sein können; die nächste also wieder um die Hüfte in Gr. L wie gewohnt.
Da ich normalerweise bei Jacken die Gürtel nie geschlossen trage, da es durch mein Hohlkreuz das ausgeprägte Hinterteil noch mehr betont, habe ich die Jacke mit Knopfverschluss gearbeitet und den Gürtel maximal zur Zierde.

Hierfür die Jacke vor dem feststeppen der angeschnittenen Belege überprobieren, den Schalkragen umfalten, die gewünschte Position der Knöpfe und Knopflöcher markieren und diese zwischen den Belegen mit Vlieseline verstärken. Beleg feststeppen, Knöpflöcher arbeiten und Knöpfe annähen; fertig.

Bestickt mit der grossen und kleinen Libelle aus der Eastwind-Serie von Nic und Jeanette und der Kragen mit einem Muster aus meiner Maschine.

Und wie
hier ist auch mein Mann ein super Fotograf, am liebsten nur ein Bild...von vorne reicht...von hinten interessiert eh niemanden...die Bilder schaut sowieso niemand an. Und wie man dabei aussieht, schaut oder das Teil sitzt, egal....Hautsache schnell fotografiert und fertig.
Sind sie nicht süss unsere Männer? Einfach zum liebhaben!

Die Bilder habe ich mir wieder von der FM-Seite holen müssen, da mein Compi nun doch ganz hinüber ist, und ich die Bilder nicht extra gesichert hatte. Und neue Bilder...mein Mann hätte sich sicher sehr darüber gefreut; ich übrigens auch bei der Hitze.
Gefreut habe ich mich dafür um so mehr über diese wunderschönen Kleinigkeiten, die
ich schon vor ein paar Tagen von der lieben Silke bekommen habe. Und den Termin dazu hätte sie nicht besser treffen können.
Die Karten haben schon ein Plätzchen in meinem Nähzimmer bekommen, sodass ich sie immer gut im Blickfeld habe, und das Schutzengelchen mir beim Nähen auch immer über die Schulter schauen kann. Vielen lieben Dank nochmals dafür liebe Silke.

Stickmuster: Huups
Schnitt seit heute bei Farbenmix erhältlich.

Kommentare:

  1. hallo ela, ich schaue immer gerne auf deinem blog vorbei,oft sind deine sachen so inspirierend;.))))

    darf ich deinen blog verlinken?

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  2. na dass die Bilder niemand anschaut.. kann ich deinem Mann aber nicht recht geben... klar schauen wir.. und zwar ganz oft..
    lg
    emma

    AntwortenLöschen