Montag, Juni 08, 2009

kleinBaltrum

mit ungedoppeltem Oberteil und Schrägband eingefasst.
Schnell und einfach zu nähen, nur bei der Einfassung muß vorne um die Ecken ein kleines bisschen aufgepasst werden, damit das Schrägband nicht absteht, aber auf der anderen Seite auch nicht zieht.

Diesmal habe ich die Stoffe nach dem vorhandenen Schrägband ausgesucht.
Da fielen mir gleich die Stoffreste von dem Madita-Kleid in die Hände.
Auf der einen Seite ist das Oberteil so super günstig und die Stoffreste-Schublade wird nicht weiter gefüllt. Passende Knöpfe fanden sich dann auch noch in meinen Beständen. Ton-in-Ton bestickt mit den Mandalablumen von Eva und Jeanette.
Stickmuster:
Huups

Schnittmuster: kleinBaltrum von Farbenmix

Genäht in Gr. 110/116

Kommentare:

  1. ...ganz...ganz bezaubernd geworden und schön zu allem zu tragen;)

    lg marion

    AntwortenLöschen
  2. Ach,liebe Ela,die ist wirklich total süß und schnuckelig.Schön auch die Stoffauswahl.
    GGLG Vera

    AntwortenLöschen
  3. oh ela...dein kleinbarltrum ist wunder, wunderschön geworden...sieht sher edel aus...ganz chic!

    liebe grüße
    claudia

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön, so schlicht gehalten, gefällt mir ausgesprochen gut.

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Uih, daß ist ja ein super Schnitt und wunderschön umgesetzt.
    Gefällt mir sehr gut !!

    Liebe Grüße aus Österreich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ein süßes kleines Blüschen und das Ton in Ton gefällt mir sehr gut.

    liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  7. Hi, das Kleidchen ist super und Dein Blog ist echt sehenswert. LG Franca

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ela,

    Dein kleinBaltrum finde ich total schön, ich mag es ja gerne auch mal schlicht und deine Ton in Ton Stickerei paßt perfekt! :-) Funktioniert das mit den Knopflöchern gut, wenn das Top nur einlagig ist....

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  9. das sieht ja zauberhaft aus!
    alles so schön ton in ton.

    lg einchen

    AntwortenLöschen