Donnerstag, September 11, 2008

Versuch

Yorik musste ich doch auch unbedingt mal testen.
In Gr. 170/176, jedoch ohne die Bauchtasche und mit etwas engeren Ärmelbündchen (ich mag die Ärmel gerne hochgeschoben wenn ich etwas werkle).
Da es ja ein leger Schnitt ist, ist die Grösse vollkommen ausreichend für mich. Normalerweise trage ich bei selbstgenähten Oberteilen Gr. M/L (Oberweite M, Hüfte L) und bei gekauftem Gr. L bei 1,68 m.

Leider sind die Bilder etwas verschwommen, da meine kleine Fotografin etwas verwackelt hat. Aber ich denke, dass man den Schnitt trotzdem erkennen kann.

Edit: Jetzt hat sich mein Mann noch für ein etwas besseres Bild erbarmt.
Für den 1. Versuch aus einfachem Sanettasweat mit Ringelstrick kombiniert und einem Bügelmotiv, das ich mal auf der Creativa-Messe erstanden habe.


Bin mal gespannt, ob das Gummimotiv nach der Wäsche auch noch dran ist.

Kommentare:

  1. Hi, ui, ich glaub ich muß das auch mal ausprobieren, denn ich habe die gleiche größe wie du. mal sehen ob es so klappt.

    lg und danke für den tip.
    nicole

    AntwortenLöschen
  2. hallo ela,
    der pulli ist klasse geworden.
    ich freue mich sehr das du nun bloggst.
    ich werde dich gleich mal verlinken.
    glg
    claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ela!
    Wie schön, Dich unter den Bloggern zu finden und gleich ein paar Nähtips nebenbei zu bekommen!!

    Der Pulli ist klasse!

    GLG, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. der Pulli sieht klasse aus...ob ich das auch mal probiere???
    schön,dass du jetzt auch bloggst....da werde ich bestimmt oft vorbei kommen.

    liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ela
    sehr schöner Blog
    Wieder ein ganz tolles Shirt
    und steht dir ganz klasse
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Beautiful and beautiful fabrics.

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Pulli!
    Bitte entwickelt doch diesen Schnitt auch wieder für uns Große als "Yorika "!Vielen Dank!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen